In Dangast

Die nachfolgende Liste ist nicht vollständig. In Dangast gibt es natürlich weitere interessante Punkte und Sehenswürdigkeiten! Siehe auch hier auf der Dangast Homepage

Dangast Quellbad

Das Dangaster Meerwasser-Quellbad wird aus (verdünntem) salzhaltigem Meer-Quellwasser gespeist.

Das Bad besteht aus einem Innenbecken, einem Kleinkinder-Becken und einer Innenrutsche. Dampfbad und Solarien sind ebenfalls enthalten.

Das Außenbecken/Außenanlage ist nur in der Sommersaision offen. Das Außenbecken ist ideal für Schwimmer. Das Innenbecken ist für Schwimmer leider kaum geeignet. In den Wintermonaten empfehlen wir zum  Schwimmtraining das Vareler Hallenbad.

Link

Wattwanderungen

Dangast liegt zwar offensichtlich am Meer - allerdings ist das Meer oft nicht da (Ebbe). Für Menschen die so etwas noch nie gesehen haben, ist es wie ein kleines Wunder, wie aus dem Meer Land wird und einige Stunden später wieder geflutet wird.

Den Nationalpark-Wattenmeer erkundet man am besten bei einer geführten Wattwanderung. Hier erfahren Sie die Bedeutung des Watts und informieren sich, was im Watt so alles lebt.

Link

Hafen

Dangast hat einen kleinen Jachthafen für Sportboote.

Nebenan ist der tiefere Hafen. Dort gibt es auch bei Ebbe noch Wasser. Hier liegt das Ausflugsschiff "Etta von Dangast" und manchmal einige Fischkutter.

Der Hafen liegt sehr schön und man kann diesen zu Fuß von 3 Seiten einsehen - also bis auf die Hafenausfahrt umwandern.

Etta von Dangast

Nach meiner Meinung die größte Attraktion ist das Ausflugsschiff Etta von Dangast. Es liegt im Hafen und führt vom Frühjahr bis in den Herbst fast täglich Ausflugsfahrten durch.

Das Programm ist sehr abwechslungsreich. Ein Aushang am Hafen beinhaltet jeweils die aktuellen Monats-Fahrziele. Inzwischen gibt es den (immer handgeschriebenen) Fahrplan auch im Internet.

Das Schiff wird natürlich bewirtet und Kapitän Tapken hat immer ein paar lockere Sprüche parat. Eine Fahrt mit der "Etta" gehört unbedingt zum Programm eines jeden Dangast-Besuchers.

Link

Strand

Beim Strand unterscheidet man in Dangast zwischen dem kostenfreien öffentlichen Strand (liegt beim Hafen) und dem in der Saison kostenpflichtigen Strand (hinter dem Dangast-Quellbad).

Beide Strände sind recht gepflegt - aber überzeugen Sie sich selbst!

Link Badestrand

Altes Kurhaus

Eine weitere Attraktion ist das "Alte Kurhaus". Hier findet zwar schon lange kein Kurbetrieb mehr statt - aber jedes Wochenende ist hier die Hölle los. 

Das Highlight ist der Kaffee/Kuchen ganzjährig an jedem Wochenende. Neben den Urlaubern vor Ort reisen aus weitem Umkreis Tagesgäste an, weil der Kuchen hier besonders gut schmeckt.

Link

Nationalpark-Haus Dangast

Am Ortseingang von Dangast steht das Nationalpark-Haus Wattenmeer. Hier sind ständig Ausstellungen und Vorträge über das Wattenmeer und die Umwelt an der Küste und des Jadebusens.

Deshalb ist ein Besuch des Hauses für jeden Naturinteressierten ein Muß.

Link

Arngaster Leuchtturm

Rund um den Jadebusen gibt es einige Leuchttürme. Mitten im Jadebusen steht der Leuchtturm Arngast.

Deshalb fällt dieser Leuchturm auch von überall auf und ist über große Entfernungen sichtbar.

Näher an den Turm kommen Sie mit der Etta von Dangast oder per (geführter!) Wanderung mit Rückreise per Boot.

Link




Um Dangast herum

Auch diese Liste mit Ausflugszielen außerhalb von Dangast ist natürlich nicht vollständig. Die aufgeführten Ziele sind hauptsächlich als Anregung gedacht.

Varel

Varel ist ca. 8km von Dangast entfernt. Hier gibt es Einkaufsmöglichkeiten aller Art. Entweder in den kleinen Geschäften in der Fußgängerzone oder auch in den großen Supermärkten und Discountern.

Sehenswürdigkeiten gibt es auch genügend (z.B. die große Windmühle mit Museum).

Der Vareler-Hafen liegt ca. 2km vom Zentrum entfernt und ist bekannt für seine guten Fischrestaurants. Im Hafen liegen ganzjährig viele Boote und kleine Jachten.

www.varel.de

Eckwarderhörne

Die kleine Feriensiedlung Eckwarderhörne liegt am anderen Ende des Jadebusens - gegenüber von Wilhelmshaven.

Eckwarderhörne empfehlen wir, weil es für Radfahrer ein toller Tagesausflug ist. Mit dem Rad von Dangast nach Varel und dann immer am Jadebusen entlang - erreichen Sie nach ca. 27km Eckwarderhörne

Mit der Personen-/Fahrradfähre fahren Sie dann quer über den Jadebusen zurück nach Wilhelmshaven. Von dort aus 16km zurück nach Dangast. Dieser Radausflug ist wirklich zu empfehlen.

Fähre Wilhelmshaven-Eckwarderhörne

Jaderpark

Der Jaderpark besteht aus einem Tierpark, einem Freizeitpark und der Spielscheune. Es ist eine Attraktion insbesondere für unsere kleinen Gäste.

Den Park findet man in Jaderberg, ca. 17km südlich von Dangast, also mit dem Auto in einer halben Stunde zu erreichen.

Im Internet können Sie sich über den Park, Öffnungszeiten und Preise informieren.

Link

Caroliensiel / Harlesiel

Der Ausflug in das Nordseebad Carolinensiel/Harlesiel (ca. 55km) ist nur zu empfehlen. Die Orte liegen nicht am Jadebusen, sondern direkt an der Nordseeküste.

Die historischen Orte mit historischem Hafen und viel Gastronomie laden auch zu einer gemütlichen Wanderung durch Stadt und Hafen ein.

Wer die Orte nicht zu Fuß erkunden möchte, kann eine Fahrt auf dem historischen Raddampfer machen.

Link

Ostfriesische Inseln

Die ostfriesischen Inseln sind nur mit der Fähre oder manche auch mit einem Kleinflugzeug zu erreichen.

Die Fähren fahren natürlich nicht von Dangast sondern von den Nordseehäfen ab (z.B. von Bensersiel aus).

Ideal sind die Inseln für einen Tagesausflug. Im Winter sind die Fähren je nach Witterung nicht immer im Einsatz.

Link

Helgoland

Von Wilhelmshaven aus, geht (zumindest in der Saison) täglich eine Fähre nach Helgoland. Helgoland eignet sich daher auch als Tagesausflug - morgens hin und abends zurück.

Für diesen Ausflug bitte einen kompletten Tag einplanen.

Wer allerdings zu Seekrankheit neigt, sollte diese Fahrt nur bei sehr ruhigem Wetter machen. Die Nordsee kann sehr ungemütlich werden - was dem einem oder anderen auf den Magen schlägt.

Link

Wilhelmshaven

Wilhelmshaven ist die nächste "Großstadt". Die Stadt hat einige Museen (wie z.B. das Marinemuseum) und auch sonst viele Sehenswürdigkeiten.

Die Fußgängerzone beim Bahnhof lädt mit vielen Geschäften und Kaufhäusern zum shoppen ein.

Der Südstrand ist nahe am Zentrum und insbesondere an schönen Wochenenden sehr belebt - empfehlenswert für jeden Dangast-Reisenden.

Zum Südstrand bzw. nach Wilhelmshaven kommen Sie bequem mit dem Rad immer am Außendeich entlang. Durch das ebene Gelände schaffen auch nicht sportliche Radfahrer die 15km bis zum Südstrand in etwas über einer Stunde.

www.wilhelmshaven.de

Jever

Die alte Stadt Jever ist vor allem durch die Brauerei bekannt, die zu den größten in Deutschland zählt.

Aber auch die Stadt hat einiges zu bieten - ein Ausflug nach Jever lohnt sich immer.

www.stadt-jever.de/

Oldenburg

Oldenburg ist eine alte Stadt mit einer riesigen Fußgängerzone. Auffällig sind die vielen alten Bauwerke und Kirchen.

www.oldenburg.de